Stadtführungen

Das Angebot an Stadtführungen ist groß und richtet sich an all diejenigen, die Dinslaken gemeinsam entdecken möchten oder einfach mehr über die Geschichte der Stadt erfahren wollen.

Es gibt Kostümführungen durch die Altstadt, z.B. mit dem Nachtwächter Heinrich Denkhaus, der Hexe Ulanth Dammartz oder anderen historischen Figuren Dinslakens. Oder Sie wählen zwischen einem der vielen thematischen Schwerpunkte, angefangen von der jüdischen Geschichte in Dinslaken über die Bedeutung des Rotbachs bis hin zu der Entwicklung des Zechenstandortes Lohberg mit seinen vielen Facetten. Sie können natürlich auch nach der Fortbewegungsart wählen. Die meisten Gästeführungen finden zu Fuß statt, aber auch Rad- und Segway-Touren oder Fahrten mit dem Planwagen sind möglich.

Sie sehen, die Auswahl an thematischen Stadtführungen ist sehr umfangreich. Neben feststehenden Terminen können die Führungen auch als Gruppen­führungen zu einem von Ihnen ausgewählten Zeitpunkt gebucht werden – eine schöne Idee für Geburtstagsfeiern oder Betriebsausflüge. Einige Stadtführungen werden auch speziell für Kindergartengruppen oder Schulklassen angeboten. Weitere Informationen finden Sie in unserem Stadtführungsflyer hier.

Stadtrundgänge

Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten Dinslakens auf eigene Faust. Unsere Stadt hält geschichtsträchtige Ecken und Industriedenkmäler für Sie bereit. Auch wenn zwei Weltkriege das Stadtbild deutlich verändert haben, so geben noch viele Gebäude einen Einblick in die Vergangenheit. Weitere Informationen finden Sie unten oder in den jeweiligen Broschüren. Dazu klicken Sie einfach hier.

Kleine Denkmalroute - Zu Fuß durch die Vergangenheit

Die Altstadt ist mit ihren historischen Gebäuden Anziehungspunkt nicht nur für Geschichtsinteressierte. Ein Hingucker ist natürlich die Burg Dinslaken sowie das nahe gelegene Burgtheater und das Rittertor mit Pförtnerhäuschen, in dem die heutige Stadtinformation untergebracht ist.
Machen Sie einen Rundgang durch Dinslakens Altstadt. Auf elf „historischen Tafeln“ erhalten Sie spannende Informationen zur Geschichte der Stadt. Die dazugehörige Broschüre „Kleine Denkmalroute – Zu Fuß durch die Vergangenheit“ können Sie sich hier herunterladen.

Lohbergs Geschichte entdecken – Ein Rundgang durch die Gartenstadt

Im Jahr 1907 nach dem Vorbild englischer Gartenstädte geplant, galt Lohberg als Europas modernster Ze-chenstandort: Leben, Arbeiten und Wirtschaften in gesunder Natur und auf dem höchsten Stand der damali-gen Technik. Seither ist die Ruhrgebietsgeschichte in Lohberg unmittelbar greifbar: Ruhrkampf, Kohlebaro-ne, Wirtschaftswunder, Glanz und Niedergang des Bergbaus, Zuwanderung und kulturelle Vielfalt, alles hat die Gartenstadt geprägt und sichtbare Spuren hinterlassen. Heute steht die schmucke Zechensiedlung mit ihren unterschiedlichen Häusern, den Innenhöfen und dem alten Baumbestand komplett unter Denkmal-schutz. In der Gartenstadt sind 13 Schautafeln mit Informationen zu Ereignissen und Alltagsgeschichten aus der Gartenstadt aufgestellt. Der Rundgang ist nicht nur eine Reise in die Vergangenheit, sondern führt Sie auch in eine ganz lebendige Gegenwart. Die dazugehörige Broschüre „Lohbergs Geschichte entdecken – Ein Rundgang durch die Gartenstadt“ steht hier zur Verfügung.

Historisches entdecken

Das idyllische Mühlendorf Hiesfeld ist der größte Stadtteil von Dinslaken. Hiesfeld steht für gemütliche Dorfatmosphäre mit lebendigen Einkaufsstraßen, einem großen Marktplatz, viel Kultur und Natur. Hier locken die Wind- und Wassermühle zur Besichtigung. Informationen zum Mühlenmuseum und zu weiteren Museen in der Stadt finden Sie in unserem Museumsflyer, klicken Sie dazu hier.

ACTIONBOUND

Wie wäre es mit einem mobilen Abenteuer und interaktiven Guides für Smartphone und Tablet?
Von der Stabsstelle Nachhaltige Entwicklung, dem Seniorenbüro, der Kinder- und Jugendförderung und dem Museum Voswinckelshof im Stadthistorischen Zentrum wurden dazu verschiedene Touren erstellt, die wir hier gerne als Download zur Verfügung stellen. Das Angebot wird weiter ausgebaut, ein regelmäßiger Besuch auf dieser Seite lohnt sich also! Es bleibt spannend.

Virtuell im Museum

Konzert von VC 2019

Mit unserem 360°-Rundgang können Sie das Museum Voswinckelshof jederzeit von jedem Ort der Welt aus besuchen. Der Parcour führt virtuell zu besonderen Ausstellungsstücken der Stadtgeschichte Dinslakens.

Dem besonderen Blick auf der Spur: Skulpturenweg Dinslaken

Konzert von VC 2019

Vor einigen Jahren gab es in Dinslaken eine Skulpturenausstellung mit Werken von Kuno Lange, Klaus Jost, Günther Zins, Manfred Hermanns, Robert Kaller, Alexander Ray und Alfred Grimm. Dank großzügiger Unterstützung zahlreicher Sponsoren konnten alle acht Skulpturen in Dinslaken bleiben und bereichern bis heute das Stadtbild. Die Rallye führt zu den acht Kunstwerken.

Wie verändert der Klimawandel unsere Stadt?

Konzert von VC 2019

In diesem digitalen Klima-Check aus Dinslaken führen wir Sie auf eine interessante Reise durch das Thema „Klima in der Stadt“. In Städten wird das Klima besonders durch den Menschen beeinflusst. Dichte Bebau-ung, zu wenig Grün sowie Smog durch Autos, Industrie und Abwärme, führen in Städten zu einer höheren Durchschnittstemperatur. Höhere Schadstoffkonzentrationen sowie zu niedrige Luftfeuchtigkeit und Windge-schwindigkeit lassen das Stadtklima wärmer werden als im ländlichen Umland. Doch wie sieht das in Dinsla-ken aus? Gibt es auch hier sogenannte Wärmeinseln? Was ist mit Flächenversiegelung gemeint und was heißt das überhaupt?

Im-Dazwischen

Seltsame Geräusche hinter den alten Grabplatten – gibt es einen Geist im Museum Voswinckelshof? Nur du kannst mit Deinen kreativen Ideen und Kunstwerken das Rätsel ergründen und dem Geist helfen, sich zu erinnern! „Im-Dazwischen“ ist ein Kunst-Hörspiel für die Ohren, bei dem die Zuhörenden zu Künstler*innen werden, indem sie gestalterische Aufgaben und künstlerische Rätsel eigenständig lösen, um ins nächste Level der Geschichte zu kommen,“ sagt der Duisburger Künstler Max Bilitza, der dieses Actionbound-Projekt gemeinsam mit der Museumspädagogin Cordula Hamelmann vom Museum Voswinckelshof entwickelt hat.

17 Ziele der Nachhaltigen Entwicklung

Bei einer digitalen Schnitzeljagd um die 17 Ziele der Nachhaltigen Entwicklung können wir testen, ob wir in Dinslaken schon Ziele erreicht haben oder was wir noch erledigen müssen, um die 17 Ziele der Nachhaltigen Entwicklung zu erreichen. Du findest mit Hilfe Deines Handys heraus, wo und wie Dinslaken die 17 Nachhaltigkeitsziele erfüllt und kannst Dein Wissen und Deine Gedanken in dem Actionbound testen bzw. mitteilen.

Der Zeit auf der Spur - Museum Voswinckelshof

Im Museum Voswinckelshof im Stadthistorischen Zentrum gibt es viel über die Geschichte der Stadt Dinslaken zu entdecken. Begebt Euch mit diesem Parcours durch das Museum auf eine spannende Spurensuche in die Vergangenheit – der Zeit auf der Spur!

Infos und Termine:

Eine aktuelle Terminübersicht zu den verschiedenen Rundgängen finden Sie hier. Den aktuellen Stadtführungsflyer finden Sie zum Download hier. Weitere Informationen erhalten Sie beim Team der Stadtinformation am Rittertor.

Ansprechpartner

Elisa Krupic / Kerstin Wilmering

Stadtinformation / Tourismus

02064 66-222

stadtinformation@dinslaken.de

Stadtinformation am Rittertor, Ritterstraße 1, 46535 Dinslaken

Gesa Scholten
Stadtinformation / Tourismus

02064 66-498

gesa.scholten@dinslaken.de

Stadtinformation am Rittertor, Ritterstraße 1, 46535 Dinslaken

Kontaktieren Sie uns

Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen!

Social Media

Besuchen Sie unsere Social Media Kanäle