Sehenswürdigkeiten

Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten Dinslakens auf eigene Faust. Unsere Stadt hält geschichtsträchtige Ecken und Industriedenkmäler für Sie bereit. Auch wenn zwei Weltkriege das Stadtbild deutlich verändert haben, so geben noch viele Gebäude einen Einblick in die Vergangenheit.
 
Die Altstadt ist mit ihren historischen Gebäuden Anziehungspunkt nicht nur für Geschichtsinteressierte. Ein Hingucker ist natürlich die Burg Dinslaken sowie das nahe gelegene Burgtheater und das Rittertor mit Pförtnerhäuschen, in dem die heutige Stadtinformation untergebracht ist.
Machen Sie einen Rundgang durch Dinslakens Altstadt. Auf elf „historischen Tafeln“ erhalten Sie spannende Informationen zur Geschichte der Stadt. Die dazugehörige Broschüre „Kleine Denkmalroute – Zu Fuß durch die Vergangenheit“ können Sie sich hier herunterladen.
 
Im Jahr 1907 nach dem Vorbild englischer Gartenstädte geplant, galt Lohberg als Europas modernster Zechenstandort: Leben, Arbeiten und Wirtschaften in gesunder Natur und auf dem höchsten Stand der damaligen Technik. Seither ist die Ruhrgebietsgeschichte in Lohberg unmittelbar greifbar: Ruhrkampf, Kohlebarone, Wirtschaftswunder, Glanz und Niedergang des Bergbaus, Zuwanderung und kulturelle Vielfalt, alles hat die Gartenstadt geprägt und sichtbare Spuren hinterlassen. Heute steht die schmucke Zechensiedlung mit ihren unterschiedlichen Häusern, den Innenhöfen und dem alten Baumbestand komplett unter Denkmalschutz. In der Gartenstadt sind 13 Schautafeln mit Informationen zu Ereignissen und Alltagsgeschichten aus der Gartenstadt aufgestellt. Der Rundgang ist nicht nur eine Reise in die Vergangenheit, sondern führt Sie auch in eine ganz lebendige Gegenwart. Die dazugehörige Broschüre „Lohbergs Geschichte entdecken – Ein Rundgang durch die Gartenstadt“ steht hier zur Verfügung.
 
Das idyllische Mühlendorf Hiesfeld ist der größte Stadtteil von Dinslaken. Hiesfeld steht für gemütliche Dorfatmosphäre mit lebendigen Einkaufsstraßen, einem großen Marktplatz, viel Kultur und Natur. Hier locken die Wind- und Wassermühle zur Besichtigung. Informationen zum Mühlenmuseum und zu weiteren Museen in der Stadt finden Sie in unserem Museumsflyer, klicken Sie dazu hier.

Ansprechpartner

Susanne Kremer
Stadtinformation / Tourismus

02064 66-222

susanne.kremer@dinslaken.de

Stadtinformation am Rittertor, Ritterstraße 1, 46535 Dinslaken

Gesa Scholten
Stadtinformation / Tourismus

02064 66-498

gesa.scholten@dinslaken.de

Stadtinformation am Rittertor, Ritterstraße 1, 46535 Dinslaken

Kontaktieren Sie uns

Wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen!

Social Media

Besuchen Sie unsere Social Media Kanäle